Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen
-
-

Kyrill und Method

Kyrill und Method 2019

Freitag, 05. Juli (KW 27), noch 11 Tage

Wie und warum wird Kyrill und Method gefeiert?

Die beiden Brüder Konstantin (Kyrill) und Michael (Method) werden als Slawenapostel vor allem in Ost- und Südosteuropa verehrt. Sowohl die orthodoxe Kirche als auch die römisch-katholische Kirche hat ihnen Gedenktage in ihren Jahreskalendern gewidmet. Tschechien, die Slowakei und Mazedonien ehren die beiden Heiligen ebenfalls mit einem Feiertag.

Entstehung von Sankt Kyrill und Method

Der 5. Juli ist in Tschechien und der Slowakei den Brüdern Konstantin und Michael geweiht. Beide stammten aus Thessaloniki (Griechenland) und widmeten sich als Gelehrte der christlichen Missionierung unter den slawischen Völkern. Sie wirkten im 9. Jahrhundert und sind vor allem durch die Verschriftlichung slawischer Sprachen bekannt geworden. Dies brachte ihnen den Beinamen "Slawenapostel" ein.

Nach ihrer Priesterweihe begaben sie sich gemeinsam nach Konstantinopel, der eine als Bibliothekar in der Hagia Sophia und der andere als Klosterbruder unter dem Namen Method. Im Jahr 861 erkor Kaiser Michael III. die beiden als Missionare aus und schickte sie nach Mähren.

Sie übersetzten die Bibel und andere liturgische Texte ins Slawische. Konstantin entwickelte eine eigene Schrift, die Glagoliza. Das kyrillische Alphabet hingegen wurde erst später nach ihm benannt, da es auf Grundlage seiner Schriftzeichen wahrscheinlich erst im 10. Jahrhundert entstanden ist. Method wurde währenddessen zum ersten mährischen Erzbischof geweiht. Den Ordensnamen Kyrill nahm Konstantin erst kurz vor seinem Tod (869) in einem römischen Kloster an.

Besonders bekannt sind die beiden Slawenapostel für ihr Engagement, das Slawische als liturgische Sprache anerkennen zu lassen. Hierfür wurden sie in den orthodoxen Kirchen seit dem Mittelalter verehrt. Papst Leo XIII. führte im Jahr 1880 ihren Gedenktag (allerdings am 14. Februar) auch in der katholischen Kirche ein und 100 Jahre später wurden sie von Papst Johannes Paul II. zu Patronen Europas erhoben.

Bräuche am Tag der Slawenapostel Kyrill und Method: Wissenschaftliche Preisverleihungen

Die beiden Slawenapostel sind auch heute noch Teil der Gesellschaft und ihrem Eintreffen in Mähren wird jährlich am 5. Juli gedacht. Vor allem in ost- und südosteuropäischen Gegenden sind häufig Orte, Kirchen und öffentliche Einrichtungen nach ihnen benannt. Auch die Bulgarische Akademie der Wissenschaften hat mit der jährlichen Verleihung des Kyrill-und-Method-Preises ihren Anteil daran.

Wissenswertes zum Feiertag

  • Am 5. Juli wird den Slawenaposteln Kyrill und Method in Tschechien und der Slowakei gedacht. In Mazedonien findet der Feiertag schon am 24. Mai statt.
  • In Tschechien heißt der Feiertag „Den slovanských verozvestu Cyrila a Metodeje“, in der Slowakei wird er als „Sviatok svätého Cyrila a Metoda“ bezeichnet.
  • Anlässlich des 1150. Gedenkjahres der Evangelisierung in Großmähren gab die Slowakei am 5. Juli 2013 eine 2-Euro-Gedenkmünze mit einer Abbildung der beiden Heiligen heraus.
  • Im Generalkalender der römisch-katholischen Kirche ist der 14. Februar als Gedenktag Kyrill und Method gewidmet.
  • Die beiden Heiligen werden auch in der orthodoxen Kirche durch die Gedenktage am 11. Mai und 17. Juli geehrt. Zusätzlich ist der 14. Februar dem Gedenken an Kyrill und der 6. April dem Gedenken an Method gewidmet.
  • Selbst in Deutschland sind die beiden Brüder präsent – dank der katholischen Sorben. Sie pflegen beispielsweise den Cyrill-Methodius-Verein, der im Jahr 2000 nahe Bautzen das sogenannte Millenniumsdenkmal errichten ließ, welches die beiden Brüder zeigt.

Wann und wo wird Kyrill und Method gefeiert?

Wann ist Kyrill und Method 2019?

24. MaiFreitag (KW 21)Mazedonien
05. JuliFreitag (KW 27)Slowakei, Tschechien

Wann ist Kyrill und Method 2020?

24. Mai -
25. Mai
Sonntag (KW 21) -
Montag (KW 22)
Mazedonien
05. JuliSonntag (KW 27)Slowakei, Tschechien

Wann ist Kyrill und Method 2021?

24. MaiMontag (KW 21)Mazedonien
05. JuliMontag (KW 27)Slowakei, Tschechien

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: