Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt 2018

Donnerstag, 10. Mai (KW 19), noch 315 Tage

Jesus Christus im Himmel

An Christi Himmelfahrt wird der Auffahrt Jesus' in den Himmel gedacht

Wie und warum wird Christi Himmelfahrt gefeiert?

An Christi Himmelfahrt feiert die Kirche die Rückkehr von Jesus, dem Sohn Gottes, in den Himmel. Da dieser Feiertag jedes Jahr genau 39 Tage nach dem Ostersonntag stattfindet, fällt er immer auf einen Donnerstag.

Ursprünge von Christi Himmelfahrt

Die Hintergründe dieses Feiertages sind im Neuen Testament zu finden. Hier wird beschrieben, wie sich Jesus in den 40 Tagen nach der Auferstehung seinen Jüngern zeigte und schließlich auf den Platz zur rechten Seite Gottes gehoben wurde. Bezüglich der christlichen Lehre von den Hoffnungen auf Vollendung des Einzelnen hat die Himmelfahrt große Bedeutung. Nichtsdestotrotz sind sich Theologen bis heute nicht über das Verhältnis zwischen Auferstehung und Himmelfahrt einig. Während in traditionellen Ansichten beide Ereignisse bewusst voneinander getrennt werden, betonen viele Theologen heute die Gemeinsamkeiten.

Bräuche zu Christi Himmelfahrt

In der katholischen Kirche war es in einigen Regionen im 16. bis 18. Jahrhundert üblich, zu Christi Himmelfahrt eine Statue des auferstandenen Jesus durch ein Loch in der Decke auf den Kirchenspeicher zu ziehen. Im Anschluss flatterte eine weiße Taube aus dem sogenannten Heiliggeistloch und Blumen regneten herab. Obwohl dieser Brauch weitgehend verloren ging, ist der besonders stimmungsvolle Gottesdienst am Tag von Christi Himmelfahrt geblieben.

Und während die einen an der feierlichen Prozession teilnehmen, sind die anderen mit Kind und Kegel unterwegs oder mit einem kühlen Bier verabredet. Grund dafür ist der Vatertag (auch Männertag oder Herrentag), der sich in Deutschland an Christi Himmelfahrt etabliert hat. Im Mittelpunkt des Tages zu Ehren der Männer im Allgemeinen und der Väter im Speziellen steht die Herrentagspartie – ein Brauch, bei dem die Herren der Schöpfung mit geschmückten Bollerwagen und besagtem Bier ins Grüne ziehen. Dass der Vatertag auf Christi Himmelfahrt gelegt wurde, ist vermutlich nur auf den arbeitsfreien Tag in Verbindung mit dem christlichen Fest zurückzuführen.

Wissenswertes zu Christi Himmelfahrt

  • Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag in Deutschland.
  • Eine Bauernregel besagt: Wie Christus in den Himmel fährt, zehn Sonntag so das Wetter währt.
  • In Deutschland wird an Christi Himmelfahrt auch der Vatertag bzw. Herren- oder Männertag gefeiert

Passend zu Christi Himmelfahrt:

Wann und wo wird Christi Himmelfahrt gefeiert?

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: