Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen
-
-

Shakespeare Day

Shakespeare Day 2021

Freitag, 23. April (KW 16), noch 151 Tage

Wie und warum wird der Shakespeare Day begangen?

William Shakespeare gilt als einer der größten Autoren der Weltliteratur. Schließlich verfasste er Dramen wie „Romeo und Julia“, „Hamlet“ und „König Lear“. Genauso schrieb er wundervolle Komödien wie „Der Widerspenstigen Zähmung“ oder „Ein Sommernachtstraum“. Sein genaues Geburtsdatum ist leider nicht bekannt. Man vermutet es aber um den 23. April. Dieser Tag wurde daher in England zum nationalen Gedenktag ausgerufen und heißt seitdem „Shakespeare Day“.

Historisches zum Shakespeare Day

Über das Leben des Mannes, der dem Shakespeare Day seinen Namen gab, ist nicht allzu viel bekannt. Besonders schlecht ist die Quellenlage für die erste Lebenshälfte Shakespeares. Man kennt hier noch nicht einmal das genaue Geburtsdatum. Lediglich das Datum der Taufe am 26. April 1564 ist verzeichnet. Die nächsten Spuren in den Chroniken hinterließ Shakespeare mit der Bestellung des Aufgebots. Im Alter von 18 Jahren ehelichte er Anne Hathaway, eine Bauerntochter. Sie schenkte ihm drei Kinder. In den Jahren 1585 bis 1592 machte er Karriere in London und wurde ein gefeierter Schauspieler und Autor. Er war außerdem Teilhaber der Firma Lord Chamberlain's Men. Vermutlich um 1613 setzte sich Shakespeare in Stratford zur Ruhe. Dort starb William Shakespeare am 3. Mai 1616.

Seine literarischen Hinterlassenschaften gehören noch heute zu den am meisten aufgeführten Bühnenstücken und tragen das Prädikat „Weltliteratur“. Viele Werke wurden mittlerweile verfilmt oder fanden Eingang in die Popkultur.

Traditionen und Bräuche am Shakespeare Day

Der Gedenktag ist kein gesetzlicher Feiertag, sodass die Briten an diesem Tag nicht arbeitsfrei haben. Die Banken, Verwaltungen und Geschäfte sind geöffnet. In den Schulen dreht sich am Shakespeare Day allerdings alles um den großen Dichter und Dramatiker. An diesem Tag werden seine Sonette und Gedichte rezitiert sowie Theaterstücke aufgeführt.

In Stratford-upon-Avon in Warwickshire erklingen am 23. April die Glocken der Dreifaltigskeitskirche. In dieser Kirche fand Shakespeare seine letzte Ruhestätte. Es gibt eine feierliche Prozession mit den Würdenträgern der Stadt, an deren Ende Blumen auf Shakespeares Grab niedergelegt werden.

Wissenswertes zum Feiertag

  • Der 23. April ist nicht nur der Shakespeare Day, sondern auch der Sankt Georgs-Tag – Ehrentag des Heiligen Georgs, Nationalheiliger Englands.
  • Die Vereinten Nationen riefen den Tag zum World Book and Copyright Day aus.
  • Das Globe Theatre ist eng mit dem Namen Shakespeare verknüpft. Es wurde 1599 in London am Südufer der Themse errichtet. Hier wurden viele Werke Shakespeares uraufgeführt.
  • Seit mehr als 150 Jahren gibt es eine Debatte um die Urheberschaft Shakespeares. Für sein Werke ist charakteristisch, dass er von der niedrigsten Gossensprache bis zur vornehmen Sprache am Hofe alle Sprachniveaus beherrschte. Für Kritiker passt dies jedoch nicht zum Gesamtbild eines einfachen Mannes mit geringer Bildung. Die Anhänger der These vermuten daher als Autor hinter den Shakespeare-Werken einen anderen Schriftsteller. Als Namen fallen in diesem Zusammenhang Francis Bacon, William Stanley und Edward de Vere.

Wann und wo wird Shakespeare Day gefeiert?

Wann ist Shakespeare Day 2020?

23. AprilDonnerstag (KW 17)Großbritannien

Wann ist Shakespeare Day 2021?

23. AprilFreitag (KW 16)Großbritannien

Wann ist Shakespeare Day 2022?

23. AprilSamstag (KW 16)Großbritannien

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: