Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen
-
-

Dia de la Constitució Andorra

Dia de la Constitució Andorra 2020

Samstag, 14. März (KW 11), noch 243 Tage

Wie und warum wird der Dia de la Constitució Andorra begangen?

Andorra begeht am 14. März feierlich den Tag der andorranischen Verfassung. Mit dem Feiertag erinnert das kleine Fürstentum zwischen Frankreich und Spanien an die Verabschiedung seiner Verfassung am 14. März 1993.

Hintergründe zum Dia de la Constitució Andorra

Rund um die Gründung des Fürstentums ranken sich zahlreiche Legenden. Viele Jahrhunderte lang galt der Pareatges-Vertrag, der am 8. September 1278 in Lleida zwischen Bischof Pere d'Urtx und Graf Roger Bernard III. geschlossen wurde, als Basis der Gründungsgeschichte. Er beendete einen langen Konflikt, der im 13. Jahrhundert in der Region schwelte, da es die Grafen von Foix ablehnten, Vasallen der Bischöfe von Urgell zu sein.

So war der Pareatges-Vertrag die Basis des Kondominiums Andorra, das mehr als 700 Jahre Bestand haben sollte. Die Einwohner von Andorra hatten durch diese spezielle Konstellation lange Zeit keine Mitbestimmungsrechte. Es gab zwar mit dem Generalrat der Täler eine Art Volksvertretung. Jedoch hatte diese Institution keine legislative Gewalt.

Erst in den 1970er Jahren gab es in dieser Hinsicht Fortschritte. Es wurde eine Reform geplant. Sie brachte Andorra eine Regierung, die seit 1981 die exekutive Gewalt ausübt. Parallel dazu schaffte man mit dem Generalrat die Legislative. Am 25. Januar 1981 verabschiedete der Generalrat der Täler die erste Verfassung. Bis dahin waren bereits 703 Jahre der Eigenständigkeit ins Land gegangen.

Dennoch dauerte es noch ein weiteres Jahrzehnt bis Andorra durch die klare Abtrennung von legislativer, exekutiver und judikativer Gewalt ein souveräner und moderner Staat wurde. Die am 14. März 1993 mit einem Referendum verabschiedete Verfassung führte ein parlamentarisch-demokratisches System ein. Zwar blieben die Kofürsten als ausländische Schutzherren das Staatsoberhaupt des Fürstentums. Sie haben allerdings nur noch eine rein repräsentative Funktion. Die exekutive Gewalt hat der Ministerpräsident, der dem Parlament Rede und Antwort stehen muss. Die Verfassung trat am 28. April 1993 in Kraft.

Traditionen rund um den Dia de la Constitució Andorra

Am 14. März erinnert Andorra nicht nur an die Verfassung von 1993, die das kleine Fürstentum in den Pyrenäen für die Herausforderungen der Moderne wappnet, sondern auch an die lange Geschichte der Souveränität. Darauf sind die Andorraner besonders stolz. Landauf und landab werden Gebäude mit Flaggen geschmückt, sodass Andorra an diesem Tag in den Farben blau, rot und gelb erstrahlt. Unter den vielen kulturellen Veranstaltungen bilden das große Konzert und das Feuerwerk in der Hauptstadt Andorra la Vella den Höhepunkt der Feierlichkeiten.

Bis auf einige wenige Geschäfte in den Touristenzentren bleiben an diesem Tag alle Läden geschlossen.

Wissenswertes zum Feiertag

  • Erst am 25. August 1973 trafen sich die Kofürsten von Andorra erstmals seit 1278 wieder. Es war der Bischof von Urgell und der französische Staatspräsident.
  • Der Wahlspruch Andorras lautet: Virtus Unita Fortior (lateinisch: „Vereinigte Tapferkeit ist stärker“).

Wann und wo wird Dia de la Constitució Andorra gefeiert?

Wann ist Dia de la Constitució Andorra 2019?

14. MärzDonnerstag (KW 11)Andorra

Wann ist Dia de la Constitució Andorra 2020?

14. MärzSamstag (KW 11)Andorra

Wann ist Dia de la Constitució Andorra 2021?

14. MärzSonntag (KW 10)Andorra

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: