Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen

Gründonnerstag

Gründonnerstag 2018

Donnerstag, 29. März (KW 13), noch 104 Tage

Bunte Ostereier neben aufgeschlagener Bibel

Gründonnerstag: Erinnerung an Jesus' letztes Abendmahl

Wie und warum wird Gründonnerstag gefeiert?

Der Gründonnerstag, welcher unter anderem auch die Namen „Palmdonnerstag“ und „Weißer Donnerstag“ trägt, bezeichnet den fünften Tag der Karwoche. Die Christen gedenken am Gründonnerstag des berühmten, letzten Abendmahls von Jesus Christus. Zu diesem Zeitpunkt wusste er bereits, dass Judas ihm am nächsten Tag verraten würde.

Entstehung des Gründonnerstags

Zwar geht der Ursprung von Gründonnerstag auf besagtes Abendmahl und das Gedenken an das Leiden und Sterben von Jesus zurück, die namentliche Herkunft ist jedoch ungeklärt. Eine von insgesamt vier Haupttheorien geht bis auf das 14. Jahrhundert zurück, als der Brauch entstand, am Gründonnerstag grünes Gemüse und Kräuter zu essen. Diese These bezieht sich auf den vorchristlichen Glauben, dass somit die Kraft und die Heilwirkung des Frühlings auf die Menschen übergeht. Andere Theorien beziehen sich auf die lateinische Bezeichnung „dies viridium“ (Tag der Grünen), an dem Sünder nach der Buße wieder zu lebendigem, "grünen Holz" der Kirche wurden.

Bräuche zu Gründonnerstag

Neben dem Verzehr von grünem Gemüse, besitzen vor allem die Gründonnerstagseier eine lange Tradition. Diese wurden gesammelt, dann in der Kirche in Weihwasser getaucht und anschließend an Freunde und Nachbarn verteilt. Das Verspeisen der Eier am Gründonnerstag, inklusive einem Stück Schale sollte von allerlei Unheil befreien wie zum Beispiel Rückenschmerzen und sogar Schlangenbissen. In den meisten römisch-katholischen Kirchen ist am Gründonnerstag außerdem das Ritual der Fußwaschung üblich. Nach dem Vorbild von Jesus, der seinen zwölf Jüngern die Füße reinigte, wäscht der vorstehende Kleriker bis zu zwölf Christen die Füße. Damit soll gezeigt werden, dass ein kirchliches Amt den Dienst und nicht die Herrschaft zum Zweck hat.

Wissenswertes zum Gründonnerstag

  • Im Englischen heißt der Tag "Maundy Thursday" – Tag der Fußwaschung.
  • Im Ort Mühlhausen (Thüringen) backen und essen die Menschen Brezeln, da ihnen sonst angeblich Eselsohren wachsen.
  • In Spanien finden an diesem Tag in vielen Orten die Passionsspiele statt, zu denen Männer als Skelette verkleidet durch die Straßen tanzen.

Passend zum Gründonnerstag:

Wann und wo wird Gründonnerstag gefeiert?

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: