Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen

Aschermittwoch

Aschermittwoch 2017

Mittwoch, 01. März (KW 9), noch 83 Tage

Katholik mit Aschekreuz auf der Stirn

Beim katholischen Gottesdienst erhalten Gläubige ein Aschekreuz auf die Stirn

Wie und warum wird Aschermittwoch gefeiert?

Nach der langen Faschingszeit markiert der Aschermittwoch im westlichen Christentum den Beginn der 40-tägigen Fastenzeit. Damit soll an die 40 Tage erinnert werden, in denen Jesus in der Wüste fastete und der anschließenden Versuchung durch den Teufel widerstand.

Ursprung und Hintergründe zum Aschermittwoch

Bis Ende des 10. Jahrhunderts wurden Menschen, die schwer gesündigt hatten, am Aschermittwoch aus der Kirche vertrieben. Dabei trugen sie ein Bußgewand und wurden mit Asche bestreut. Letzteres setzte sich im Laufe der Jahrhunderte als Brauch durch, denn immer mehr Menschen nahmen die Aschebestreuung aus Solidarität mit den vertriebenen Büßern auf sich. Im 11. Jahrhundert kam das Gebet zur Segnung der Asche hinzu und Papst Urban II. empfahl der ganzen Kirche, die Aschebestreuung als Brauch aufzunehmen. Das Verbrennen der Palmzweige aus dem Vorjahr wurde jedoch erst im 12. Jahrhundert zur Tradition.

Bräuche am Aschermittwoch

Im katholischen Gottesdienst ist es am Aschermittwoch Brauch, nach der Homilie (Predigt zur Heiligen Messe) die Asche zu segnen. Anschließend wird sie genutzt, um den Gläubigen ein Kreuz mit den Worten "Bedenke Mensch, dass du Staub bist, und zum Staub zurückkehrst" (1. Mose 3, 19) auf die Stirn zu zeichnen. Das Ritual soll an die Vergänglichkeit erinnern.

Darüber hinaus ist der Aschermittwoch auch der Beginn der Fastenzeit. Laut Bibel hilft der "fleischliche" Verzicht dabei, sich auf das geistliche Leben und damit auf Gott zu besinnen. Nichtsdestotrotz gibt es für das Fasten keine festen Regeln. Jeder sollte für sich selbst entscheiden, welche Dinge einer Enthaltung würdig sind. Für die einen ist es der Verzicht auf Schokolade oder Alkohol und für die anderen ist es das Abschalten des Fernsehers. Wichtig ist: Es sollte mit positiver Einstellung geschehen.

Wissenswertes zum Aschermittwoch

  • Katholische Schüler können sich für die Heilige Messe vom Unterricht freistellen lassen.
  • Die liturgische (gottesdienstliche) Farbe des Tages ist Violett.
  • Da auf Fleisch verzichtet werden soll, ist Hering zur traditionellen Fastenspeise am Aschermittwoch geworden.

Passend zu Aschermittwoch:

Wann und wo wird Aschermittwoch gefeiert?

Wann ist Aschermittwoch 2016?

Wann ist Aschermittwoch 2017?

Wann ist Aschermittwoch 2018?

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: