Pfiffige Kindertagsgeschenke

| | Kategorie: Freizeit

Am 1. Juni ist Kindertag. Ein Anlass für ein kleines Geschenk? Oder lenken Kindertagsgeschenke zu sehr vom Ursprungsgedanken des Feiertages ab? Wir sagen euch, warum wir den Kindertag feiern – in Deutschland sogar zweimal – und wie ihr fernab von möglicher Kommerzialisierung euren oder fremden Kindern eine Freude machen könnt.

Selbstgemachte Geschenke zum Kindertag

Pfiffige Geschenkideen zum Kindertag

Warum feiern wir Kindertag?

Die Idee eines weltweiten Kindertags geht auf die 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen am 21. September 1954 zurück. Damals empfahl die UN ihren Mitgliedsstaaten, einen beliebigen Tag auszuwählen, an dem jährlich auf die Rechte und Bedürfnisse der Kinder aufmerksam gemacht werden soll. Diesem Aufruf folgte die BRD und machte den 20. September zum Weltkindertag. Die damalige DDR feierte jedoch bereits seit 1950 den Internationalen Kindertag am 1. Juni. Seit der Deutschen Wiedervereinigung ist der Weltkindertag am 20. September der offizielle bundesdeutsche Kindertag. Allerdings wird – nicht nur in Ostdeutschland – auch der 1. Juni weiterhin als Kindertag begangen.

Geschenke zum Kindertag

Für manche Eltern ist es selbstverständlich, den Kindern an ihrem Ehrentag mit Süßigkeiten, einem zusätzlichen Taschengeld oder der Erfüllung kleiner Wünsche eine Freude zu machen. Andere halten dagegen, dass der Kindertag ähnlich dem Valentinstag zunehmend kommerzialisiert wird und die ursprüngliche Intention – das Aufmerksam machen auf die Bedürfnisse der Kinder weltweit – in den Hintergrund gerät.

Es gibt jedoch Wege, seinem Kind zum Kindertag eine kleine Freude zu bereiten und gleichzeitig auf dessen Bedürfnisse einzugehen. Dazu müssen Eltern lediglich kurz in die Welt des Kindes eintauchen oder sich an die eigene Kindheit erinnern. Wir haben euch dafür ein paar kreative Geschenkideen zum Kindertag zusammengetragen.

Schatzsuche am Kindertag

Schnipseljagd: Hinweise im Wald verstecken

Die Abenteuerlust wecken: Schnipseljagd am Internationalen Kindertag © Kalender-Uhrzeit.de

Ein Bedürfnis der Kinder ist es, ihrem Entdeckertrieb nachzugehen. Dieser lässt sich wunderbar mit einer Schatzsuche realisieren. Statt den Kindern eine Süßigkeit direkt in die Hand zu drücken, weckt eine Schatzsuche die Abenteuerlust der Kleinen und sorgt für Bewegung an der frischen Luft.

Eine Schatzkarte, die den Weg zum versteckten Geschenk zeigt, ist schnell gezeichnet. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das Gelände auf den eigenen Garten oder Hinterhof beschränkt, oder ob die Schatzsuche mit einem etwas größeren Ausflug – zum Beispiel einem Spaziergang durch den Wald – verbunden wird.

Kleine Zettel mit Hinweisen, die unterwegs an Bäumen oder Zäunen befestigt sind, erleichtern die Suche. Eine Botschaft wie „Du bist auf dem richtigen Weg. Weiter so!“ oder „Halte dich an der nächsten Weggabelung links“ oder „Finde den nächsten Hinweis hinter der Regentonne“ reichen bereits aus, um die kleinen Entdecker bei ihrer Suche zu ermutigen und bei Laune zu halten.

Gefüllte Luftballons sind tolle Kindertagsgeschenke

Anleitung: Luftballons mit Süßigkeiten füllen

Schöne Geschenkidee zum Kindertag: Mit Süßigkeiten gefüllte Luftballons © Kalender-Uhrzeit.de

Kinder lieben Überraschungen! Um ihnen auf diese Weise eine Freude zu machen, könnt ihr Luftballons mit Süßigkeiten füllen: Einfach kleine Leckereien in den Luftballon stopfen, aufpusten, aufhängen – fertig! Die „süßen Ballons“ können nun überall in der Wohnung verteilt werden, sodass in jedem Zimmer eine kleine Überraschung wartet.

Tipp: Um die Süßigkeiten in den Luftballon zu bekommen, braucht es etwas Geschicklichkeit. Am besten nehmt ihr kleine Süßigkeiten wie Smarties, M&Ms, Maoams oder Schokobons. Naschereien, die größer als ein Schokobon sind, passen kaum durch die Öffnung des Luftballons.

Zum Kindertag das Lieblingsessen servieren

Spaghetti mit Tomatensoße - ein beliebtes Kindergericht

Einfach mal kochen, was die Kinder wollen
© Kalender-Uhrzeit.de

Ein ganz grundsätzliches Bedürfnis der Kinder ist natürlich das nach Nahrung. Wie wäre es, wenn sie zum Kindertag einmal selbst bestimmen dürfen, was es heute zum Mittag gibt? Es sind manchmal diese einfachen Dinge, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Ehe ihr euch den Kopf zerbrecht, womit ihr euren Kindern eine Freude machen könnt, lasst sie einfach selbst entscheiden, was sie essen wollen. Vom Hauptgang bis zur Nachspeise wird heute gekocht, wonach es den Kleinen beliebt.

Tipp: Wenn die Lieblingsmahlzeit auch noch liebevoll angerichtet wird, schmeckt sie gleich doppelt so gut! Gesichter auf oder aus dem Essen zu formen ist eine einfache Möglichkeit, der Leibspeise das gewisse Etwas zu verleihen.

Selbstgemachte Kindertagsgeschenke für Mädchen und Jungen

Puppensachen als Kindertagsgeschenk

Selbstgemachte Puppensachen als Kindertagsgeschenk
© Kalender-Uhrzeit.de

Ein wichtiges Bedürfnis der Kinder ist außerdem das Spielen. Gerade beim freien Spielen entwickeln sie ihre kognitiven, motorischen und sozialen Fähigkeiten. Kleine Mädchen lieben es beispielsweise, ihre Puppen regelmäßig neu einzukleiden. Wer gerne näht oder strickt, kreiert einfach ein neues Outfit für die Lieblingspuppe der Tochter.

Jungen wiederum freuen sich über selbst gemachte Schwerter oder Säbel, die sich leicht aus einem Stück Holz sägen lassen und im Anschluss noch angemalt werden können. Am besten zwei davon anfertigen, damit gleich nach der Geschenkübergabe ein Duell stattfinden kann!

Veranstaltungen am Internationalen Kindertag 2017

Wer weder ein geschickter Bastler ist, noch die Zeit findet, Schatzsuchen oder dergleichen vorzubereiten, kann mit seinem Kind zu einer der unzähligen Veranstaltungen anlässlich des Kindertags 2017 gehen. Denn auch das Vergnügen ist ein Bedürfnis der Kinder und trägt zu einer unbeschwerten Kindheit bei. Karussell fahren, Lose kaufen, Dosen werfen – das macht Laune und lässt die Kinder neue Eindrücke sammeln. Hier ein paar ausgewählte Veranstaltungstipps:

8. WeltSpielTag in Berlin

Das erste Juniwochenende verwandelt sich zum 8. Weltspieltag in Berlin der Alexanderplatz in einen riesigen Spielplatz. Neben unzähligen Attraktionen, Bastel- und Spielangeboten gibt es auch eine Maskottchenparade mit Theo Tintenklecks, Benjamin Blümchen und vielen weiteren.

Wann? Samstag, 3. Juni bis Sonntag, 4. Juni 2017, 10 bis 18 Uhr
Wo? Alexanderplatz, Berlin

Internationaler Kindertag im FEZ Berlin

Auch im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Berlin wird der Kindertag 2017 gefeiert. In den MitMach-Arealen gibt es Spiele und Parcourse, THEO’s Weltkinderspielplatz und eine spielerische Entdeckungsreise durch die Kontinente. Ein Tagesticket gibt es für 3 Euro, für Familien ab drei Personen kostet der Eintritt 2,50 Euro p.P. Auf die großen und kleinen Besucher warten auch viele Kinderstars, 800 Akteure, Strohhüpfburgen, ein Biobauernhof mit Streichelzoo und viele weitere Attraktionen.

Wann? Donnerstag, 1. Juni, 9 bis 18 Uhr
Wo? Kinder-, Jugend- und Familienzentrum (FEZ), Berlin
Web: Kindertag im FEZ

Weltrekordversuch zum Kindertag in Frankfurt am Main

Das „Festival4Family“ bietet auch 2017 ein bunt gestaltetes Programm zum Kindertag an. Hier können die Kleinen auf ihre großen Idole wie Feuerwehrmann Sam und seine Freunde treffen und sich auch Autogramme holen. Die Veranstalter des größten überdachten Familienfestes im Rhein-Main-Gebiet haben auch eine Kinder- und eine Sportbühne untergebracht, wo Märchenvorstellungen und regionale Vereine zum Mitspielen einladen.

Wann? Sonntag, 28. Mai 2017, 10 bis 18 Uhr
Wo? Commerzbank-Arena Frankfurt am Main
Web: Festival4Family

Alternativen zum Kindertagsgeschenk

Wer Kindertagsgeschenke grundsätzlich für überflüssig hält, kann den Tag zum Anlass nehmen, um an eine der unzähligen Kinderhilfsorganisationen zu spenden: Das Deutsche Kinderhilfswerk, UNICEF, der Deutsche Verband der Spielwarenindustrie, Ein Herz für Kinder, die SOS-Kinderdörfer und viele andere nehmen Geld- und Spielzeugspenden gern entgegen, um Kindern und Familien in Not zu helfen. Und das nicht nur zum Kindertag!

Artikel weiterempfehlen: