Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen
-
-

Janmashtami

Janmashtami 2019

Freitag, 23. August (KW 34), noch 249 Tage

Wie und warum wird Janmashtami gefeiert?

Janmashtami ist vor allem in Indien von großer Bedeutung. Die Hindus feiern den Geburtstag des Gottes Krishna (Göttliches Kind) ähnlich wie die Christen das Weihnachtsfest zur Erinnerung an Christi Geburt. Die Hindus sind überzeugt davon, dass Krishna als Mensch vor mehr als 3.000 Jahren gelebt hat. Dies konnte jedoch bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden.

Auch in Bangladesch feiert man dieses wichtige Fest des Hinduismus. Obwohl die Hindus hier nur landesweit mit rund 9 Prozent vertreten sind, gewährt man der Religion laut Verfassung dennoch die gleichen Rechte und den selben Status wie der eigentlichen Staatsreligion, dem Islam.

Datum des Janmashtami

Das Datum für Janmashtami wird nach dem hinduistischen Mondkalender berechnet. Es fällt dabei stets auf den achten Tag nach dem Vollmond des Monats Shravan. Eine andere Bezeichnung für den Feiertag ist daher auch Krishnashtami, was „achter Tag nach dem Vollmond“ bedeutet. Dem westlichen Kalender entsprechend fällt der Feiertag häufig auf den Monat August.

Bräuche zu Janmashtami

Janmashtami geht einher mit den größten kulturellen Ereignissen des Jahres. In Indien und Bangladesch schmückt man festlich die Tempel Krishnas. Bis Mitternacht fasten viele Inder und Bengalen. Am Abend oder traditionell um Mitternacht wird die Geburt Krishnas gefeiert und der Gottesdienst „Puja“ findet statt. Es werden Mantras gebetet, Lieder gesungen und Krishna zu Ehren Sanskrithymnen (Altindische Hymnen) gelesen. Dazu läuten Glocken und das shankh (Schneckenhorn) wird geblasen.

Die Dahi-Handi-Zeremonie zum Janmashtami ist besonders populär. Dabei wird das Zerbrechen eines Milchtopfes nachgeahmt, aus dem Krishna, der als kleiner Junge in einer Hirtenfamilie aufwuchs, Rahm oder Butter genascht haben soll. Tradition ist es, dass Jungen und junge Männer Menschentürme bauen, um an einen Topf mit Joghurt, Butter oder Früchten heranzukommen, um diesen anschließend über die Menschen zu schütten. Viele Schaulustige feuern sie dabei mit „Govinda!“, den Namen Krishnas, an. Außerdem spielen Kinder Begebenheiten aus Krishnas Kindheit nach.

Wissenswertes zu Janmashtami

  • In Mathura, dem Geburtsort Krishnas, wird der Feiertag besonders intensiv mit Einwohnern und Pilgern gefeiert.
  • Eine weitere Bezeichnung für Janmashtami ist „Krishna Jayanti“
  • Damit Krishna in die Häuser einkehren kann, streuen Frauen Reismehl vor die Tür und legen symbolisch Krishnas Fußspuren aus.

Wann und wo wird Janmashtami gefeiert?

Wann ist Janmashtami 2018?

03. SeptemberMontag (KW 36)Bangladesch, Indien

Wann ist Janmashtami 2019?

23. AugustFreitag (KW 34)Bangladesch, Indien

Wann ist Janmashtami 2020?

12. AugustMittwoch (KW 33)Bangladesch, Indien

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: