Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen
-
-

Diwali

Diwali 2019

Sonntag, 27.10. - Donnerstag, 31.10. (KW 44), noch 103 Tage

Wie und warum wird Diwali gefeiert?

Das Lichterfest Diwali ist für hinduistisch geprägte Länder von großer Bedeutung, auch wenn es kein Nationalfeiertag ist. Diwali ist mit dem deutschen Weihnachtsfest vergleichbar, da es ebenso freudvoll und von einem spirituellen Charakter geprägt ist.

Datum von Diwali

Diwali findet stets zu Neumond am 15. des Hindu-Monats „Kartik“ statt, der im gregorianischen Kalender Ende Oktober/Anfang November entspricht. Da sich dieser Zeitpunkt nach geographischer Lage unterscheidet, kann das Datum für Diwali in Indien ein anderes sein als in Europa oder Amerika. Das Lichterfest dauert je nach Region und Tradition ein bis fünf Tage.

Bräuche an Diwali

Die Rituale an Diwali stehen ganz und gar im Zeichen des Lichts. Während früher Öllampen die Häuser und Läden beleuchteten, sind es heute eher elektrische Lichterketten, die die Hausfassaden schmücken.

Einige der Bräuche an Diwali erinnern auch an deutsche Feiertage. So wird ähnlich wie zu Allerseelen zum Lichterfest die schwarze Göttin Kali verehrt, die für den Tod und dessen Überwindung steht. Außerdem werden an Diwali jede Menge Feuerwerke entzündet – ganz wie hierzulande an Silvester.

Tag 1: Dhanwantari Triodasi (Reichtum): Am ersten Tag von Diwali wird das Haus geputzt und geschmückt. Außerdem werden neue Kleidung sowie Wertgegenstände aus Gold und Silber gekauft.

Tag 2: Narak Chaturdasi (Tag des Sieges Krishna über den Dämonen Narakasur): Der zweite Tag beginnt meist mit einem Bad vor Sonnenaufgang. Anschließend werden Öllampen angezündet, das Haus geschmückt, neue Kleider angezogen und Freunde oder Verwandte besucht. Dabei beschenkt man sich gegenseitig mit Süßigkeiten und zündet hier und da schon die ersten Feuerwerke an.

Tag 3: Lakshmi Puja (Tag der Göttin Lakshmi): Da die Göttin Glück verkörpert, sollen die Lichter ihr an diesem Tag den Weg in die Häuser und Geschäfte zeigen, sodass deren Besitzer mit einem glücklichen Jahr gesegnet werden. Ladenbesitzer beginnen an diesem Tag neue Geschäftsbücher, in der Hoffnung, ihnen wird ein erfolgreiches neues Geschäftsjahr beschieden. Privatleute besuchen Kasinos, nehmen an Verlosungen teil oder versuchen sich in anderweitigen Glücksspielen.

Tag 4: Govardhan Puja (erster Tag des neuen Jahres): Am vierten Tag segnen Ehefrauen ihre Männer, indem sie ein Tablett mit Lichtern um deren Kopf schwenken und ihnen anschließend einen Segenspunkt auf die Stirn tupfen.

Tag 5: Bahau Beej (Fest der geschwisterlichen Verbindung): Am fünften Tag von Diwali, auch Raksha Bandhan genannt, schließlich segnen Schwestern ihre Brüder. Dafür knüpfen sie ein rituell gesegnetes Band, welches dem Bruder entweder persönlich überreicht oder per Post geschickt wird. Auch er erhält einen Segenspunkt auf die Stirn und verspricht im Gegenzug seiner Schwester sie stets zu beschützen.

Nicht nur Hinduisten – auch die Anhänger einer anderen Religion feiern Diwali. So erinnert das Fest im Sikhismus an den Sieg von Har Gobinds, dem sechsten Guru der Sikhs, über Jahangir, dem Herrscher des Mongulreiches. Im Jainismus wiederum feiert Diwali den Eintritt Mahaviras, dem Begründer der Religion, ins Nirvana.

Wissenswertes zu Diwali

  • Insgesamt gibt es in Indien vier Bezeichnungen für Diwali: Diwali, Dipavali, Divali, Deepavali.
  • In Nordindien fällt Diwali auf den Neujahrstag.
  • Die traditionelle Diwali-Öllampe wird als „Diya“ bezeichnet.
  • An Diwali werden u.a. Kerzen auf „Kolams“ gestellt – symmetrische Muster, die mit Reismehl vor die Hauseingänge gemalt werden.

Wann und wo wird Diwali gefeiert?

Wann ist Diwali 2019?

27. Oktober -
31. Oktober
Sonntag (KW 43) -
Donnerstag (KW 44)
Indien, Malaysia
28. OktoberMontag (KW 44)Indien

Wann ist Diwali 2020?

14. November -
18. November
Samstag (KW 46) -
Mittwoch (KW 47)
Indien, Malaysia
15. NovemberSonntag (KW 46)Indien

Wann ist Diwali 2021?

04. NovemberDonnerstag (KW 44)Indien

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: