Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen
-
-

American Indian Heritage Day

American Indian Heritage Day 2019

Freitag, 29. November (KW 48), noch 130 Tage

Wie und warum wird der American Indian Heritage Day begangen?

Der US-Bundesstaat Maryland begeht den Feiertag American Indian Heritage Day (deutsch: Tag des Erbes der Amerikanischen Ureinwohner) jedes Jahr am Freitag nach Thanksgiving. Auch andere Bundesstaaten führten einen Gedenktag an diesem Datum ein: Den Native American Heritage Day. Basis des Feiertags ist die Native American Heritage Day Bill, die von Präsident George W. Bush 2008 unterzeichnet wurde. Die Gesetzesvorlage wurde von der National Indian Gaming Association (NIGA) und 184 Stämmen unterstützt. Das Gesetz erklärt den Tag zu einem Gedenktag, der aber nicht zwangsläufig ein gesetzlicher, arbeitsfreier Tag für alle Amerikaner ist.

Hintergründe zum American Indian Heritage Day

Der ehemalige Kongressabgeordnete Joe Baca aus Kalifornien brachte den Vorschlag ein, dass es einen Tag geben sollte, an dem das kulturelle Erbe der Ureinwohner Amerikas gewürdigt wird. Im Jahr 2007 passierte die Gesetzesinitiative sowohl den Senat als auch das Repräsentantenhaus.

Mit der Kolonisation der Neuen Welt durch die Europäer gingen sehr viele Traditionen und viel Wissen verloren. Dennoch konnten die amerikanischen Ureinwohner einen Teil davon bewahren und leisteten somit einen großen kulturellen Beitrag. Das Wissen der Medizinmänner war beispielsweise Grundlage für viele Medikamente. Einflüsse finden sich auch in der Kunst, der Musik oder der Literatur wieder. Der Feiertag soll an diese Kulturleistung erinnern.

Traditionen am Tag des Erbes der amerikanischen Ureinwohner

Die Ureinwohner nutzen die Gelegenheit, an diesem Tag einen Einblick in ihre Traditionen und Riten zu geben. Tänze und Lieder werden aufgeführt. Außerdem erfolgte eine Nachstellung von bedeutenden Ereignissen in der Geschichte der Ureinwohner. Zunehmend thematisiert wird auch das Problem der Sprache, denn es gibt immer weniger Native-Speaker. So sind viele indianische Sprachen vom Aussterben bedroht.

An Schulen in Maryland steht im November in Hinblick auf den Feiertag Projektunterricht auf dem Stundenplan, der die Geschichte der Ureinwohner in den Mittelpunkt rückt.

Der Feiertag in Maryland konkurriert um Aufmerksamkeit mit dem Black-Friday, der auf den gleichen Tag fällt. Der Brückentag nach Thanksgiving läutet zudem das Weihnachtsgeschäft ein. Viele Amerikaner nutzen Thanksgiving daher auch für einen Kurzurlaub über das verlängerte Wochenende.

Wissenswertes zum American Indian Heritage Day

  • Die deutsche Bezeichnung des Feiertags lautet: Tag des Erbes der Amerikanischen Ureinwohner.
  • Die Volkszählung aus dem Jahr 2000 ergab: etwa 2,7 Millionen Menschen, die sich als Indianer sehen, leben in den USA. Hinzu kommen nochmals 1,6 Millionen Menschen, die stolz auf ihre indianischen Wurzeln sind.
  • Der Kinofilm „Der mit dem Wolf tanzt“ (Original-Titel: Dances with Wolves) war der erste Western, der sich um ein realistisches Bild der Indianer bemühte und sich der gängigen Klischees entledigte. Das Werk gewann 1991 sieben Oscars. Der 183 Minuten lange Film beeindruckte den Stamm der Sioux so sehr, dass er Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller Kevin Costner zum Ehrenmitglied des Stammes machte.

Wann und wo wird American Indian Heritage Day gefeiert?

Wann ist American Indian Heritage Day 2019?

29. NovemberFreitag (KW 48)USA

Wann ist American Indian Heritage Day 2020?

27. NovemberFreitag (KW 48)USA

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: