Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen

Tischa beAv

Tischa beAv 2017

Dienstag, 01. August (KW 31), noch 127 Tage

Wie und warum wird Tischa beAv gefeiert?

Tischa beAv wird am 9. des jüdischen Monats Aw begangen. An diesem Tag des Fastens und der Trauer wird an die Zerstörung des Tempels von Jerusalem gedacht. Der Festtag dauert 25 Stunden und beschließt eine dreiwöchige Trauerphase. In der Mischna sind fünf Ereignisse beschrieben, der die Juden gedenken sollen:

  • In der Wüste wurde dem Volk Israel prophezeit, dass es 40 Jahre wandern müsse.
  • Der erste Tempel und das königliche Reich Juda wurden 586 v. Chr. Zerstört. Die Judäer wurden in das Babylonische Exil verbannt.
  • Der zweite Tempel Jerusalems wurde im Jahr 70 n. Chr. von den Römern vernichtet. Die Judäer verteilten sich daraufhin überall in der Welt, was den Beginn der bis heute anhaltenden Diaspora markierte.
  • Der Bar-Kochba-Krieg (132 - 135 n. Chr.) war erfolglos. Die Römer zerstörten die Stadt Behtar und töteten alle Bewohner. Schließlich wurde Jerusalem durch die Römer vernichtet.
  • 1290 wurde die jüdische Bevölkerung aus England verbannt, später auch aus Spanien. Der erste Weltkrieg brach aus.

Bräuche an Tischa beAv

Vom Vorabend bis zum folgenden Abend wird weder gegessen noch getrunken. Das gilt auch für schwangere und stillende Frauen, allein alte und schwache Menschen sind von dem Gebot des Fastens ausgenommen. Sogar Medizin soll wenn möglich ohne Wasser eingenommen werden.

Weiterhin wird sich nicht gewaschen oder gecremt, man säubert sich nur die Finger. Lederschuhe werden nicht getragen. Zu Tischa beAv ist außerdem der Geschlechtsverkehr verboten und man begrüßt sich nur durch das Nicken des Kopfes.

Der Beginn des Fastens wird durch das Essen eines Eies, das in Asche getunkt wurde, eingeleitet. Am Abend des neunten Aw wird das Fasten kurz durch die Einnahme einer Milchspeise unterbrochen.

In den Synagogen singen die Gläubigen Klagelieder im Halbdunkel, während sie auf dem Boden oder einem Hocker sitzen. Außerdem lesen sie besondere Kinoth (Trauergesänge) verschiedener Dichter. Viele Gläubige beten an der Klagemauer, welche ein Überbleibsel des zweiten Tempels ist. Da das Studieren der Tora eine Freude darstellen soll, muss auch damit unterbrochen werden.

Wissenswertes zu Tischa beAv

  • Wenn der 9. Aw auf einen Sabbat fällt, wird der Feiertag um einen Tag verschoben.
  • Die Mischna ist eine Niederschrift der mündlichen Tora.
  • Jeglicher Schmuck wird aus den Synagogen entfernt.
  • Deutsche Bezeichnung: Gedenken an die Tempelzerstörung.

Wann und wo wird Tischa beAv gefeiert?

Wann ist Tischa beAv 2017?

01. AugustDienstag (KW 31)Israel

Wann ist Tischa beAv 2018?

21. JuliSamstag (KW 29)Israel

Wann ist Tischa beAv 2019?

10. AugustSamstag (KW 32)Israel

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: