Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen

Nikolaus

Nikolaus 2017

Mittwoch, 06. Dezember (KW 49), noch 49 Tage

Gefüllter Nikolausstiefel mit Schokolade und Nüssen

Wer seine Stiefel putzt, wird an Nikolaus beschenkt

Wie und warum wird Nikolaus gefeiert?

Am 6. Dezember jeden Jahres feiern Christen den Gedenk- und Todestag des heiligen Nikolaus von Myra. In der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts war er als Bischof tätig und wurde durch die Legenden um seine Person zu einem der populärsten Heiligen der Kirche.

Entstehung des Feiertags Nikolaus

Über das Leben des Nikolaus existieren nur wenige historische Quelle. Zwischen 270 und 286 soll er in der heutigen Türkei geboren worden sein. Laut den Überlieferungen wurde er mit 19 Jahren zum Priester geweiht und übernahm anschließend die Stelle des Abtes im Kloster Sion. Um sein Wirken ranken sich ein Dutzend Legenden, welche sowohl den Ursprung für den kirchlichen Feiertag, als auch für das Brauchtum am Nikolaustag bilden. Beispielsweise soll Nikolaus einen verarmten Mann getroffen haben, dessen drei Töchter sich prostituieren mussten, weil sie aufgrund der fehlenden Mitgift nicht verheiratet werden konnten. Nikolaus hatte zu diesem Zeitpunkt ein großes Vermögen von seinen Eltern geerbt und warf in drei aufeinander folgenden Nächten jeweils einer Tochter einen Goldklumpen durchs Fenster. Darüber hinaus soll Nikolaus drei Unschuldige vor der Hinrichtung bewahrt und noch einige weitere Wunder vollbracht haben.

Bräuche zu Nikolaus

Ursprünglich fand an Nikolaus die Weihnachtsbescherung statt, aber als sich die Reformatoren immer mehr gegen die Heiligenverehrung stark machten, wurde die Bescherung auf den Heiligabend verschoben und der Nikolaus vom Christkind bzw. dem amerikanischen Santa Claus verdrängt. Nichtsdestotrotz geriet er nie in Vergessenheit, denn als Gabenbringer, der kleine Geschenke in die Schuhe steckt, erfreut sich Nikolaus noch heute größter Beliebtheit. Der Brauch des nächtlichen Befüllens von Schuhen soll im Übrigen auf die Legende um die drei Töchter des armen Mannes zurückgehen. In einigen Regionen ist es außerdem Brauch, dass verkleidete Kinder am Abend des 6. Dezember von Haus zu Haus ziehen und um Süßigkeiten bitten.

Wissenswertes zum Nikolaus

  • Nikolaus ist in Spanien und Finnland ein arbeitsfreier Feiertag.
  • Eine Bauernregel für den 6. Dezember lautet: "Regnet es an Nikolaus, wird der Winter streng, ein Graus."
  • Knecht Ruprecht ist im mittleren und nördlichen deutschen Sprachraum ein Begleiter, der dem Nikolaus beim Verteilen der Geschenke hilft.

Passend zu Nikloaus:

Wann und wo wird Nikolaus gefeiert?

Wann ist Nikolaus 2017?

06. DezemberMittwoch (KW 49)Deutschland, Niederlande, Ungarn, USA

Wann ist Nikolaus 2018?

06. DezemberDonnerstag (KW 49)Deutschland, Niederlande, Ungarn, USA

Wann ist Nikolaus 2019?

06. DezemberFreitag (KW 49)Deutschland, Niederlande, Ungarn, USA

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: