Kalender wird geladen...

Kalender kostenlos als PDF Datei herunterladen

PDF herunterladen Abbrechen

Australia Day

Australia Day 2018

Freitag, 26. Januar (KW 4), noch 2 Tage

Wie und warum wird der Australia Day gefeiert

Down Under gedenkt jährlich am 26. Januar der Ankunft der First Fleet in Sydney Cove. Der Feiertag ist der Nationalfeiertag Australiens.

Geschichtliche Hintergründe zum Australia Day

Am 26. Januar 1788 hisste Captain Arthur Phillip zum ersten Mal die britische Flagge in der kleinen Bucht im Port Jackson von Sydney und erstmals betrat ein Europäer den australischen Kontinent. Die 11 Schiffe waren zuvor am 13. Mai 1787 in Portsmouth (England) in See gestochen. Die Crew bestand aus 550 Besatzungsmitgliedern. An Bord waren auch 756 Sträflinge. Die Schiffe brachen auf, um in Australien britische Strafkolonien zu gründen. Bereits am 18. Januar landete die First Fleet in Botany Bay. Hier war James Cook am 29. April 1770 gelandet. Doch diese Bucht erwies sich für eine Besiedlung als ungeeignet, deswegen ging die First Fleet erst in Sydney Cove an Land.

Früher wurde der Feiertag für einige Jahre auf den nächstgelegenen Montag verlegt, damit die Bürger ein langes Wochenende hatten. Heute wird der Australia Day am wirklichen Datum – nämlich den 26. Januar – begangen. Fällt der Feiertag jetzt auf ein Wochenende, so ist auch der darauffolgende Montag frei.

Bräuche und Traditionen am Australia Day

Im ganzen Land finden am Nationalfeiertag viele Veranstaltungen statt. Die patriotischen Australier feiern, was ihre Nation so besonders macht. Tausende Menschen finden sich beispielsweise an der Promenade des Sydney Harbour ein, um sich die Regatta auf dem Wasser anzuschauen. In kleinen Gemeinden wird der Feiertag sehr oft mit einem gemeinschaftlichen Frühstück eröffnet. Zuvor wird die Landesflagge gehisst und die Nationalhymne gesungen. Es gibt Strandpartys, Paraden bzw. Festumzüge sowie jede Menge Sportveranstaltungen, Festivals und Konzerte. Der Tag wird abends gekrönt von einem Feuerwerk. Das beeindruckendste Feuerwerk wird in Perth gezündet. Hier findet auch die größte Veranstaltung zum Australia Day statt, bei der sich mehr als ein Drittel der Perther Einwohner an den Ufern des Swan Rivers einfinden und ausgelassen feiern.

Am Gedenktag werden auch sogenannte Citzinenship Ceremonies abgehalten. Mit diesen Festakten heißt Australien neue Staatsbürger willkommen. In kulturellen und historischen Ausstellungen wird die australische Geschichte erlebbar gemacht.

Kritik am Australia Day

Viele Australier betrachten den Gedenktag als gewöhnlichen Feiertag und feiern ihn recht ausgelassen. Eine Minderheit übt jedoch Kritik, denn mit der Ankunft der Briten brach für die australischen Ureinwohner eine Zeit der Unterdrückung an. Die Kritiker bezeichnen den Tag daher auch als Invasion Day bzw. Survival Day. Ihrer Meinung nach würde der Feiertag die Unterwerfung der Aborigines feiern.

Die Kritiker fordern, anstelle des Australia Days den ANZAC Day zum Nationalfeiertag zu erklären. Ein weiterer diskutierter Vorschlag ist die Verschiebung auf den 1. Januar. Hiermit soll an den ersten Januar 1901 erinnert werden. An diesem Datum schlossen sich sechs unabhängige Kolonien zum Commonwealth of Australia zusammen.

Wissenswertes zum Australia Day

  • Heute befindet sich an der Einfahrt zur Sydney Cove das weltberühmte Sydney Opera House sowie die südliche Auffahrt zur Sydney Harbour Bridge.
  • Captain Arthur Phillip war einer der ersten Europäer, der australischen Boden betrat.
  • Am Australia Day hört man sehr oft die Parole: “Aussie, Aussie, Aussie, Oi, Oi, Oi”.

Wann und wo wird Australia Day gefeiert?

Wann ist Australia Day 2018?

26. JanuarFreitag (KW 04)Australien

Wann ist Australia Day 2019?

26. JanuarSamstag (KW 04)Australien

Wann ist Australia Day 2020?

27. JanuarMontag (KW 05)Australien

Alle Angaben auf diesem Portal sind ohne Gewähr. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet. Fehler sind jedoch nicht auszuschließen.

Folgen Sie uns: