Excel-Formel für Kalenderwochen

| | Kategorie: Zeitmesser

Kalenderwochen sind besonders im geschäftlichen Alltag eine feste Größe bei der Terminplanung. Je nach Version gibt es verschiedene Excel-Formeln um Kalenderwochen zu berechnen. Wir zeigen euch welche das sind und was es mit dem „amerikanischen System“ auf sich hat.

Übersicht der Excel-Formeln für Kalenderwochen

Excel-Formel für Kalenderwochen: Je nach Excel-Version gibt es verschiedene Lösungsansätze

Was ist eine Kalenderwoche?

Zum besseren Verständnis sollten wir vorab klären, was eine Kalenderwoche eigentlich ist. Wie wird sie definiert? Gemäß ISO 8601 (auch als europäisches Wochennummerierungssystem bezeichnet), ist die erste Kalenderwoche jene Woche, in die mindestens vier Tage des neuen Jahres fallen. Anders formuliert: Jene Woche, die den 4. Januar beziehungsweise den ersten Donnerstag des neuen Jahres enthält. Diese Verfahrensweise gilt in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Im amerikanischen System hingegen ist die erste Kalenderwoche jene, die den 1. Januar umfasst.

Excel-Formel für Kalenderwochen in Excel 2013

Am einfachsten ist die Excel-Formel für Kalenderwochen in der aktuellen Version Excel 2013. Hier lassen sich die Kalenderwochen mit dem Befehl =ISOKALENDERWOCHE(Datum) schnell und einfach ermitteln.

Excel-Formel für Kalenderwochen in Excel 2013

Formel zur Berechnung von Kalenderwochen in Excel 2013

Download: Vorlage Kalenderwochen berechnen in Excel 2013

Bei älteren Excel-Versionen bedarf es längerer Formeln. Grund dafür sind die oben erklärten unterschiedlichen Verfahrensweisen zur Festlegung der ersten Kalenderwoche eines Jahres.

Excel-Formel für Kalenderwochen in Excel 2010

Mit dieser Formel lassen sich nach ISO 8601 die Kalenderwochen in Excel 2010 berechnen:

Excel-Formel für Kalenderwochen in Excel 2010

Formel zur Berechnung von Kalenderwochen in Excel 2010

Der Befehl „Fortlaufende_Zahl“ bezieht sich auf jene Zelle, in der das Datum steht, für welches die Kalenderwoche ermittelt werden soll.

Der Befehl „21“ bestimmt den sogenannten Rückgabetyp, mit dem die Kalenderwoche berechnet wird.

Hinweis: Wer die Kalenderwochen nach amerikanischen Prinzip ermitteln möchte, tauscht den Rückgabewert „21“ gegen die Rückgabetypen 1 und 2 sowie 11 bis 17 aus. Auf diese Weise werden die Kalenderwochen nach amerikanischer Norm berechnet.

Wer die Excel-Formel der Kalenderwochen nicht händisch eingeben möchte, geht wie folgt vor:

Schritt 1: Unter „Formeln“ > „Datum und Uhrzeit“ die „Kalenderwoche“ auswählen.

Excel-Formel für Kalenderwochen über Menü bestimmen - Schritt 1

Schritt 1 – Excel-Formel für Kalenderwochen über Registerkarte

Schritt 2: In der Zelle „Fortlaufende_Zahl“ den Wert der Zelle ergänzen, in der das erste in eine Kalenderwoche umzurechnende Datum steht.

Schritt 3: Den Zahl_Typ „21“ eingeben, um die Kalenderwoche nach ISO-Norm zu berechnen (für die Berechnung nach amerikanischem System muss „1“ bzw. „2“ eingeben werden).

Excel-Formel für Kalenderwochen über Menü bestimmen - Schritt 2

Schritt 2 – Excel-Formel für Kalenderwochen über Registerkarte

Download: Vorlage Kalenderwochen berechnen in Excel 2010

Excel-Formel für Kalenderwochen in Excel 2007 und in älteren Versionen

Bevor mit Excel 2010 und Excel 2013 vereinfachte Formeln zur Berechnung der Kalenderwochen eingeführt wurden, gilt bis Excel 2007 folgende Formel:

Excel-Formel für Kalenderwochen in Excel 2007 und älteren Versionen

Formel zur Berechnung von Kalenderwochen in Excel 2007

Download: Vorlage Kalenderwochen berechnen in Excel 2007

Diese Formel ist nicht nur umständlich und lang, sie wirft mitunter auch ein falsches Ergebnis aus – zumindest für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sollte das Add-In „Analysefunktionen“ nicht installiert sein, werden die Kalenderwochen nicht nach ISO-Norm, sondern nach dem bereits erwähnten amerikanischem System verwendet.

Das Add-In „Analysefunktionen“ kann jedoch mit wenigen Klichs noch nachträglich installiert werden:

  • unter der Registerkarte „Extras“ die Funktion „Add-Ins“ bzw. „Add-In-Manager“ – je nach Excel-Version – aufrufen
  • in der Liste der verfügbaren Add-Ins nach dem Eintrag „Analysefunktionen“ suchen und mit einem Häkchen auswählen
  • mit der Schaltfläche „OK“ die Auswähl bestätigen

Kalenderwochen zum Download

Für Excel-Muffel haben wir allerdings auch etwas vorbereitet. In unserer Übersicht über die Kalenderwochen 2015 sind alle wichtigen Daten zusammengefasst. Wer möchte kann die Kalenderwochen 2015 ausdrucken und für die Planung seiner privaten oder dienstlichen Termine nutzen.

Artikel weiterempfehlen: